Wie viel kostet eine (einfache) Übersetzung?

Diese Frage wird oft gestellt, lässt sich aber nicht pauschal beantworten. Bei der Berechnung des Preises für eine Übersetzung vom Deutschen ins Spanische und Spanischen ins Deutsche müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden. Aus diesem Grund bitte ich immer, ein Foto des Dokuments per E-Mail oder WhatsApp zu schicken, um einen Kostenvoranschlag erstellen zu können. Folgende Faktoren beeinflussen den Preis:

Sollten Sie eine beglaubigte Übersetzung benötigen, müssen Sie mit einem erhöhten Honorar rechnen. In diesem Fall richte ich mich marktüblich nach dem Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen keinen Kostenvoranschlag schicken kann, ohne das zu übersetzende Dokument gesehen zu haben. Ihre Daten werden mit äußerster Vertraulichkeit behandelt.

Kostenloser und unverbindlicher Kostenvoranschlag in 3 Stunden

Sonderkonditionen für Großaufträge

Möchten Sie den Inhalt Ihrer Website übersetzen lassen oder arbeiten Sie regelmäßig mit spanischsprachigen Kunden? Wenn Sie nach einem muttersprachlichen Übersetzer für Spanisch für eine Zusammenarbeit suchen, zögern Sie nicht. Ich biete Sonderkonditionen für Großaufträge und regelmäßige Zusammenarbeit an.

Was ist eine Normzeile?

In Deutschland wird der Preis für eine Übersetzung vom Deutschen ins Spanische in der Regel auf der Grundlage einer Normzeile berechnet. Eine Normzeile besteht aus 55 Zeichen inklusive Leerzeichen (mit Word ist Zeichenanzahl z. B. leicht zu berechnen). Sie können selbst berechnen, wie viele Normzeilen Ihr Dokument hat:

  1. Wenn die Datei editierbar ist, kopieren Sie den Text in Word. Wenn nicht, führen Sie zunächst ein Zeichenerkennungsprogramm aus und kopieren danach den Text. Im Internet finden Sie einige kostenlose Programme.
  2. In Word finden Sie z. B. die Wortzahl unten links. Klicken Sie darauf, um ein kleines Fenster zu öffnen. Die Anzahl der Zeichen einschließlich Leerzeichen wird in diesem Fenster angezeigt.
  3. Teilen Sie diese Zeichenanzahl durch 55. Als Ergebnis erhalten Sie die Normzeilen.

Nach oben scrollen