beglaubigte Uebersetzung

Was Sie zur beglaubigten Übersetzung in Deutschland wissen müssen

¿Tienes amigos o familiares en Alemania a quienes pueda interesar este contenido? Si crees que este post puede ser útil para alguien, comparte con un solo clic. ¡Muchas gracias! - Haben Sie Freunde oder Bekannte, die dieser Post interessieren könnte? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick! Vielen Dank!

Haz clic aquí para leer esta entrada en español.

Brauchen Sie eine beglaubigte Übersetzung (offizielle, bescheinigte oder auch beeidigte Übersetzung) Ihres Zeugnisses ins Spanische und sind nicht sicher, wo genau der Unterschied zur normalen Übersetzung liegt? „Beglaubigt” – das hört sich nach einem teuren Spaß an? Erledigen Sie gerade Papierkram und sollen eine in Deutschland angefertigte beglaubigte Übersetzung einreichen? In diesem Beitrag erkläre ich alles, was Sie zur beglaubigten Übersetzung wissen müssen.

Was genau das ist und wie sie sich von einer normalen Übersetzung unterscheidet

Eine beglaubigte Übersetzung, auch offizielle, bescheinigte, vereidigte oder beeidigte Übersetzung genannt, ist eine Übersetzung, die ein ermächtigter (beeidigter) und von einem offiziellen Amt ernannter Übersetzer anfertigt.Die beglaubigte Übersetzung unterscheidet sich von einer nicht beglaubigten dadurch, dass sie das Ausstellungsdatum sowie den Stempel und den Beglaubigungsvermerk des ermächtigten Übersetzers aufweist.

Natürlich unterscheiden sich die beiden Arten von Übersetzungen auch im Preis, das ist klar.  Sie möchten wissen, wie viel eine beglaubigte Übersetzung kostet? Dazu komme ich gleich! Klar ist jedenfalls, dass Sie für eine beglaubigte Übersetzung etwas mehr als für eine einfache Übersetzung werden zahlen müssen. Warum das so ist? Schauen wir uns die Gründe mal an.  

Der für Spanisch vereidigte Übersetzer in Deutschland

Beglaubigte Übersetzungen liegen in Deutschland in der Hand der ermächtigten Übersetzer, die von einem deutschen Oberlandesgericht (zum Beispiel dem Oberlandesgericht Düsseldorf) bestellt wurden. Eine Kopie des Originaldokuments wird mit Heftklammern oder Ösen stets an die Übersetzung geheftet, damit sie nicht verändert werden kann, ohne dabei beschädigt zu werden. Beglaubigte Übersetzungen können eine Reihe von Anmerkungen enthalten, wie [Unterschrift unleserlich] oder [Stempel der Universität …]. Die Unterlagen werden mit Datum und Stempel des ermächtigten Übersetzers versehen und enthalten außerdem den offiziellen Beglaubigungsvermerk des Übersetzers, in etwa:

Die Richtigkeit und Vollständigkeit vorstehender Übersetzung einer im Original vorgelegten Urkunde aus der spanischen in die deutsche Sprache wird bescheinigt.
Ort, Datum
Name des Übersetzer
vom Präsidenten des OLG ermächtigte Übersetzerin für die spanische Sprache

Wenn Sie hier in diesem Blogeintrag gelandet sind, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie eine beglaubigte Übersetzung brauchen. Jetzt wo Sie wissen, was eine beglaubigte Übersetzung ist, fragen Sie sich vielleicht, ob der Spanisch-Übersetzer in Deutschland oder in Spanien vereidigt sein sollte.

Manchmal fordern Behörden, dass Unterschriften beglaubigt bzw. legalisiert werden.  Für die Übersetzer ist das ein relativ einfacher Vorgang, der in Botschaften, Konsulaten oder Gerichten erfolgen kann. Dieser zusätzliche Schritt lässt den Papierkram aber natürlich noch größer werden. Weil wir keine Zeit verschwenden wollen, empfehle ich grundsätzlich, einen Übersetzer auszuwählen, der in dem Land, in dem die Übersetzung eingereicht werden soll, ermächtigt ist.  

Wenn Sie also eine spanische Geburtsurkunde, Sterbeurkunde, ein spanisches Führungszeugnis oder einen Universitätsabschluss ins Deutsche übersetzen lassen möchten, ist es am einfachsten, sich mit einem in Deutschland ermächtigten Spanisch-Übersetzer in Verbindung zu setzen. So gehen Sie auf Nummer sicher, dass es keine Probleme geben wird und Sie sparen sich die Zeit für die Unterschriftenbeglaubigung in den Konsulaten. Andersherum gilt das Gleiche: wenn Sie in Spanien leben und ein deutsches Dokument übersetzt werden muss, ist es am einfachsten, einen vom spanischen Außenministerium (Ministerio de Asuntos Exteriores y Cooperación) ernannten, offiziellen Übersetzer zu kontaktieren.

Wie das Außenministerium selbst auf der Webseite des Konsulats in Hamburg verlauten lässt, können die Unterschriften von in Deutschland ermächtigten Übersetzern überbeglaubigt, also legalisiert werden, damit diese in Spanien anerkannt werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Übersetzungen eines im Ausland anerkannten Übersetzers von den spanischen Verwaltungsbehörden abgelehnt werden, auch, wenn sie korrekt legalisiert wurden. Aber keine Panik! Am einfachsten und schnellsten ist es, eine E-Mail an einen ermächtigten Übersetzer zu schicken und diesem Ihre Situation zu schildern. Das dauert nicht lange und die Antwort kommt meist sehr fix. Noch ein Vorteil davon, sich an freiberufliche Übersetzer zu wenden.

Soweit so gut, aber wo finde ich die in Deutschland ermächtigten Übersetzer eigentlich? Schauen wir es uns mal an!

Wo finde ich einen offiziellen Übersetzer, der eine beglaubigte Übersetzung anfertigen darf?

Listen ermächtigter und in Deutschland anerkannter Übersetzer gibt esin der Datenbank  des Portals Justiz-ONLINE. Klicken Sie hier um die Suche zu öffnen.

Es muss zunächst das Bundesland gewählt werden (z.B. Nordrhein-Westfalen). Dann kann die Suche eingegrenzt und das Oberlandesgericht ausgewählt werden, von dem der Übersetzer ernannt wurde. Wenn Sie in Düsseldorf oder Umgebung leben (Essen, Wuppertal, Duisburg, Dortmund, Bochum), wählen Sie Oberlandesgericht Düsseldorf. Um eine beglaubigte Übersetzung zu erhalten, ist es nicht nötig, den Übersetzer aufzusuchen. Sie können die Übersetzung daher auch bei jemandem in Berlin in Auftrag geben.

Der Nachteil ist hier, dass die Übersetzung unter Umständen länger unterwegs ist und unterwegs verloren gehen könnte. Außerdem: Je mehr lokale Produkte wir kaufen, desto besser für den Planeten. Unter „Tätig als” wählen Sie aus, ob Sie einen „Übersetzer” oder einen “Dolmetscher” brauchen und setzen Sie das Häkchen dahinter, um sicherzugehen, dass alle ermächtigten bzw. beeidigten Sprachmittler angezeigt werden. Wenn Ihnen der Unterschied zwischen Dolmetschern und Übersetzern nicht ganz klar ist, hinterlassen Sie gerne einen Kommentar und ich verfasse einen eigenen Eintrag zu dem Thema.

Wählen Sie zuletzt die Sprache aus, drücken Sie auf „Suchen” und voilà! In der Tabelle, die nun erscheint, stehen die Kontaktdaten der öffentlich bestellten bzw. ermächtigten Übersetzer. Ganz einfach, oder?

Gut. Jetzt haben Sie eine Liste von Übersetzern, aber noch keine Vorstellung davon, wie viel die beglaubigte Übersetzung Ihres Universitätszeugnisses oder der Geburtsurkunde Ihres Kindes kostet.

Wie viel kostet eine beglaubigte Übersetzung und wie fordere ich ein Angebot an?

Wie anfangs schon erwähnt, ist eine beglaubigte Übersetzung teurer als eine einfache Übersetzung. Jeder Übersetzer ist zwar in seiner Preisgestaltung für beglaubigte Übersetzungen frei. Es gibt aber drei Faktoren, die den Endpreis in 90 % der Fälle bestimmen werden. Tatsächlich geben die meisten Übersetzer auf ihren Internetseiten an:

  1. Die Anzahl der Normzeilen des Originaldokuments (eine Normzeile enthält 55 Zeichen, Leerzeichen eingeschlossen). In Deutschland arbeitet man in der Regel mit Normzeilen.
  2. Thema und Schwierigkeitsgrad des Textes. Ein Universitätszeugnis ist nicht dasselbe wie ein Gerichtsurteil.
  3. Das Format des Dokuments, also ob es bearbeitbar ist oder nicht, ob viele Stempel oder handschriftliche Eintragungen vorhanden sind, ob es Tabellen gibt usw.

Obwohl wir Übersetzer frei in der Festlegung unserer Honorare sind, richten sich viele nach dem Justizvergütungs-und -entschädigungsgesetz (JVEG).  Hier ist der Preis für eine Normzeile eines editierbaren Formats mit 1,55 Euro festgelegt.Es sind 1,75 Euro, wenn das Format nicht bearbeitbar ist. Das Gesetz legt fest, wie viel die ermächtigten Übersetzer abrechnen können, wenn sie für die Behörden der öffentlichen Verwaltung arbeiten. Viele Übersetzer in Deutschland nehmen das Gesetzt aber, wie gesagt, als Grundlage für ihre Preisberechnung. So haben Sie schon mal eine grobe Richtung. Hier erkläre ich, wie man den Preis für eine beglaubigte Übersetzung berechnet und wie man die Angebote vergleichen kann.

Wie wird das Honorar für eine beglaubigte Übersetzung in Deutschland errechnet?

Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte ist, dass der erste Schritt der komplizierteste sein kann, wenn das Format der Urkunde nicht bearbeitbar ist. Die gute Nachricht ist, dass wenn dieser Schritt geschafft ist, es nur noch ein paar Klicks und etwas Grundschul-Mathematik sind!

  • Scannen Sie zunächst Ihr Dokument und lassen Sie es durch ein Texterkennungsprogramm laufen. Die sind im Internet oft frei zum Download verfügbar und helfen dabei, die Anzahl der Zeichen einzuschätzen.
  • Wenn das bearbeitbare Format steht, geht es ganz einfach. Öffnen Sie Word und kopieren Sie den Text. Unten links erscheint die Anzahl der Wörter.
  • Klicken Sie auf die Anzahl der Wörter. Es öffnet sich das „Wörter zählen”- Fenster. Notieren Sie die Anzahl der Zeichen mit Leerzeichen. Das ist die Zahl, die die ermächtigten Übersetzer als Grundlage für die Berechnung des Angebots* verwenden.  
  • Teilen Sie nun diese Zahl durch 55, um die Anzahl der Normzeilen zu erhalten. In diesem Fall wären das 1124 Zeichen / 55 Zeichen pro Zeile = 20,43 Normzeilen. Das ist die Anzahl der Zeilen, die zur Berechnung des Endpreises verwendet wird.
  • Zum Schluss werden die Normzeilen mit 1,55 Euro multipliziert, wenn das Originaldokument in einem bearbeitbarem Format (z.B. Word) vorliegt, andernfalls mit 1,75 Euro (letzteres gilt in der Regel für Geburtsurkunden, Heiratsurkunden, Zeugnisse, Noten, Universitäts- oder Berufsbildungsabschlüsse und Diplome). Dann multiplizieren Sie 20,43 x 1,75 = ca. 35,75 Euro zzgl. MwSt. So viel wird Sie die beglaubigte Übersetzung in etwa kosten.

* Layout-Arbeiten werden getrennt davon berechnet, in der Regel auf Grundlage der Zeit, die der Übersetzer braucht, um das Format oder die Struktur des Dokuments ins Zieldokument zu übertragen. Das System, das ich oben erklärt habe, wird vor allem angewendet, wenn das Dokument hauptsächlich aus Text besteht und kaum Formatierungsarbeit nötig ist.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie einschätzen, was es kostet, einen professionellen Übersetzer für eine beglaubigte Übersetzung zu engagieren.


Ich hoffe, etwas Licht ins Dunkel der beglaubigten Übersetzung in Deutschland gebracht zu haben und dass Sie nun wissen, was zu tun ist, wenn Sie Ihr Zeugnis oder andere Unterlagen, die die Behörden anfordern, übersetzen lassen müssen.

Trotzdem gibt es mit Sicherheit noch Punkte, die ich außer Acht gelassen habe. Wenn in diesem Blogeintrag die Antwort auf Ihre Frage also noch fehlt, freue ich mich über einen Kommentar, den ich gerne beantworte und dem ich dann einen eigenen Blogeintrag widmen werde!

¡Vielen Dank!


¿Tienes amigos o familiares en Alemania a quienes pueda interesar este contenido? Si crees que este post puede ser útil para alguien, comparte con un solo clic. ¡Muchas gracias! - Haben Sie Freunde oder Bekannte, die dieser Post interessieren könnte? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen