beglaubitgte Übersetzungen und COVID-19

Die beglaubige Übersetzung während der COVID-19-Krise

¿Tienes amigos o familiares en Alemania a quienes pueda interesar este contenido? Si crees que este post puede ser útil para alguien, comparte con un solo clic. ¡Muchas gracias! - Haben Sie Freunde oder Bekannte, die dieser Post interessieren könnte? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick! Vielen Dank!

Haz clic aquí para leer esta entrada en español.

Ich schätze, ich bin nicht die einzige Person, der dachte, dass das alles früher zu Ende geht. Angesichts der Tatsache, dass es länger dauern wird, schreibe ich diesen Eintrag, um zu versuchen, die Fragen zu beantworten, die ich zu beglaubige Übersetzungen während der COVID-19-Krise bekomme.

Werden immer noch beglaubigte Übersetzungen gemacht?

Ja, ich arbeite nach wie vor als ermächtigte Übersetzerin und fertige beglaubigte Übersetzungen mit amtlicher Gültigkeit an. In meinem Fall hat sich die Routine kaum verändert, und ich arbeite wie gewohnt weiter: Sobald der Kunde mir das Dokument per E-Mail schickt und wir uns über den Preis geeinigt haben, drucke ich es aus, unterschreibe es, stemple es und versende es. Jetzt bitten mich Kunden mehr denn je, ihnen die Übersetzung auch per E-Mail zu schicken. Das ist also vielleicht die einzige Veränderung, die ich mit dem Corona Virus erlebt habe.

Können beglaubigte Übersetzungen per E-Mail verschickt werden?

Ja, in der Tat gibt es in Deutschland Institutionen, die eingescannte beglaubigte Übersetzungen akzeptieren, um Online-Verfahren durchzuführen und unnötige Reisen zu vermeiden (oder zu verschieben). Sie können eine beglaubigte Übersetzung während der COVID-19-Krise genau wie vor der Pandemie bei mir bestellen.

Ich bitte die Kunden, mir direkt bei der Bestellung der Übersetzung mitzuteilen, ob sie die digitale Version benötigen, und ich sende sie ihnen kostenlos per E-Mail zu. Sobald ich es jedoch zum Briefkasten bringe, muss es noch einmal ausgedruckt, abgestempelt und unterschrieben werden, und das ist eine Dienstleistung, die separat berechnet wird.

Was ist, wenn ich meine Übersetzung auf Papier Format beglaubigt haben möchte?

Selbstverständlich sende ich die physische Übersetzung weiterhin an die vom Kunden angegebene Adresse. Die Post funktioniert glücklicherweise immer noch genauso wie vor der Pandemie, und ich habe keine Verzögerungen bei den Lieferzeiten festgestellt. Sie bewegen sich immer noch zwischen 24 und 48 Stunden.

Wenn jedoch ein Kunde die Dokumente persönlich abholen muss, gebe ich diese Option immer noch, aber unter Einhaltung des Sicherheitsabstands und der Verwendung der Maske.

Was sagen die offiziellen Stellen?

Das spanische „Ministerio de Asuntos de Exteriores y de Cooperación“ veröffentlichte im März Richtlinien für beglaubigte Übersetzer und Dolmetscher. In Deutschland gibt es keine konkreten Richtlinien für den Beruf, so dass wir die gleichen Richtlinien wie andere Sterbliche befolgen.

Zu Hause habe ich ein Arsenal an Briefmarken und Umschlägen, sodass ich nicht jedes Mal zur Post gehen muss. Ich kann sie einfach zum Briefkasten am Ende der Straße bringen.

Konnten Sie in den letzten Monaten den Papierkram online erledigen? Haben Sie im Zeitraum COVID-19 eine beglaubigte Übersetzung in Auftrag gegeben? Ich werde Sie gerne in den Kommentaren lesen.

Wie immer, wenn Sie weitere Informationen wünschen oder Fragen zu meinen Dienstleistungen in Zeiten der Pandemie haben, bitte kontaktieren Sie mich über Facebook, per E-Mail oder telefonisch unter +49 159 06829104.


¿Tienes amigos o familiares en Alemania a quienes pueda interesar este contenido? Si crees que este post puede ser útil para alguien, comparte con un solo clic. ¡Muchas gracias! - Haben Sie Freunde oder Bekannte, die dieser Post interessieren könnte? Teilen Sie ihn mit nur einem Klick! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen